Datenschutz / Datenschutzerklärung

COSIBOT ist eine gemeinnützige Initiative von Robo.AI, die darauf abzielt, den Menschen auf intuitive Weise durch die von institutionellen Einrichtungen wie der WHO oder der Europäischen Kommission bereitgestellten Informationen zu helfen, indem sie Antworten auf ihre Fragen zum Coronavirus (CoVid19) erhalten. Der COSIBOT ist eine Chatbox, die eine hochentwickelte Technologie des Machine Learnings verwendet, die die verfügbaren Daten von verschiedenen Webseiten nutzt, um die Fragen der COSIBOT-Benutzer zu beantworten. 

Robo.AI verarbeitet die personenbezogenen Daten seiner Benutzer und Besucher der Webseite COSIBOT.org, einschließlich derer, die den COSIBOT-Chatbot nutzen, unter Einhaltung der europäischen Verordnung zum allgemeinen Datenschutz (GDPR) und in Übereinstimmung mit den länderspezifischen Datenschutzbestimmungen, die für die zur Nutzung der Robo.AI-Dienste erhobenen personenbezogenen Daten gelten.

Robo.AI sammelt die folgenden Informationen: 

  • Persönliche Daten, die Sie uns in Ihren Fragen an den COSIBOT mitteilen: Ihre Fragen sind für das ordnungsgemäße Funktionieren des COSIBOT notwendig. Die persönlichen Daten in Ihren Fragen, wie Namen oder Altersdaten, werden vom COSIBOT nicht dazu verwendet, Sie oder andere physische Personen zu identifizieren. Alle Namen werden innerhalb eines angemessenen Zeitraums gelöscht. Alle anderen Daten werden nur in dem Maße verwendet, wie es für die Beantwortung Ihrer Frage notwendig ist. 
  • Persönliche Daten, die Sie uns mit Ihrer Zustimmung für statistische Zwecke zur Verfügung stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung geben, kann Robo.AI Ihren Standort und Ihre IP-Adresse zur Erstellung von Statistiken mit Hilfe von Google Analytics verwenden. Statistiken sind sehr nützlich, um die Nutzung von COSIBOT zu verstehen und um zu erfahren, ob die Antwort darauf verbessert werden kann. Aggregierte statistische Daten (ohne identifizierbare Informationen) können von Robo.AI an Dritte übertragen werden. 
  • Wenn Sie uns Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten für Marketingzwecke geben, kann Robo.AI Ihre Daten verwenden, um Ihnen weitere Informationen über die Dienstleistungen von Robo.AI zur Verfügung zu stellen. 

 

Ihre Zustimmung ist sechs Monate lang gültig, danach wird Robo.AI Ihre persönlichen Daten nicht mehr erfassen. Sie können Ihre Einwilligung jedoch jederzeit zurückziehen. Wenn Sie Ihre Einwilligung zurückziehen, wird Robo.AI die Erfassung Ihrer persönlichen Daten einstellen. 

Diese Datenschutzerklärung soll alle Nutzer von COSIBOT und Besucher von COSIBOT.org über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie über ihre Rechte als Datensubjekte gemäß GDPR informieren.

Als Verantwortlicher hat Robo.AI geeignete technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um den Schutz der über ihre Webseite verarbeiteten persönlichen Daten zu gewährleisten. 

 

Name und Adresse des Controllers

Für die Zwecke der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR), anderer in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union geltender Datenschutzgesetze und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der Controller verantwortlich:

Robo.AI GmbH

Karl-Theodor-Straße 70 

80803 München
Deutschland

Telefon: +49 (0) 89 74079658

Email:  info [at] robo-ai.com
Webseite: https://robo-ai.com

Definitionen

  1. a) Persönliche Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person (“betroffene Person”) beziehen. Eine bestimmbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf ein Kennzeichen wie einen Namen, eine Kennnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder auf einen oder mehrere spezifische Faktoren, die die physische, physiologische, genetische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person kennzeichnen.

  1. b) Die betroffene Person

Die betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  1. c) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder Vorgang oder jede Vorgangsreihe, der/die mit personenbezogenen Daten oder mit Sätzen von personenbezogenen Daten durchgeführt wird, unabhängig davon, ob diese mit automatisierten Mitteln erfasst, aufgezeichnet, organisiert, strukturiert, gespeichert, angepasst oder geändert, abgerufen, konsultiert, verwendet, durch Übermittlung, Verbreitung oder auf andere Weise verfügbar gemacht, abgeglichen oder kombiniert, eingeschränkt, gelöscht oder vernichtet werden.

  1. f) Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne die Verwendung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen getrennt aufbewahrt werden und technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen werden, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten nicht einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

  1. g) Für die Verarbeitung verantwortlicher Controller oder Verantwortlicher

Der für die Verarbeitung Verantwortliche oder der für die Verarbeitung Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt; wenn die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Recht der Union oder der Mitgliedstaaten festgelegt sind, können der für die Verarbeitung Verantwortliche oder die besonderen Kriterien für seine Benennung durch das Recht der Union oder der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  1. h) Bearbeiter

Der Verarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.

  1. k) Zustimmung

Die Einwilligung der betroffenen Person ist jede frei gegebene, spezifische, informierte und unzweideutige Angabe ihres Wunsches, mit der sie durch eine Erklärung oder eine klare positive Handlung ihre Zustimmung zur Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten ausdrückt.

 

4) Cookies und Zustimmung

Die Webseite COSIBOT.org verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die über einen Internetbrowser in einem Computersystem gespeichert werden. Die Cookies werden verwendet, um Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer über die Webseite COSIBOT.org und den COSIBOT-Chatbot bereitgestellten Informationen zu erhalten.

Robo.AI entwickelt seine Chatroboter, einschließlich des COSIBOT, der zur Beantwortung von Fragen im Zusammenhang mit dem Covid19 eingesetzt wird, mit Hilfe der Technologie des maschinellen Lernens. Um die Funktionalität des Chatbots zu gewährleisten, muss das maschinelle Lernen die von den Benutzern gestellten Fragen nutzen. Die Informationen in Ihren Fragen werden daher von Robo.AI verarbeitet und sind für das Funktionieren des Chatbots unerlässlich. Wenn Sie jedoch nicht Ihre Zustimmung zu den Statistik-Cookies geben, werden Ihre Informationen nur zum Zweck des Angebots der Dienste verwendet. In keinem Fall wird Robo.AI die für die Nutzung des COSIBOT zur Verfügung gestellten persönlichen Informationen für Marketingzwecke verwenden und diese Informationen nicht an Dritte weitergeben. Weitere Einzelheiten zur Einwilligung sind hier beschrieben [Link zum Datenschutzhinweis]. 

Ich stimme dem zu:

  • Erforderliche Cookies
  • Marketing-Cookies

 

Ihre Zustimmung ist 6 Monate ab dem ersten Mal gültig, Sie können sie jedoch jederzeit durch Anklicken dieses [Links] widerrufen. 

 

Es gibt zwei Arten von Cookies: 

Details ausblenden

 

  • Erforderliche

 

Diese Cookies sind notwendig, um die Kernfunktionalitäten dieser Webseite, z.B. sicherheitsrelevante Funktionen, auszuführen. Mit diesen Cookies können wir auch erkennen, ob Sie in Ihrem Profil angemeldet bleiben möchten, um Ihnen nach einem erneuten Besuch unserer Webseite einen schnellen Zugang zu unseren Dienstleistungen zu ermöglichen.

 

  • Statistik

 

Um unsere Webseite kontinuierlich zu verbessern, verfolgen wir anonym Daten für statistische und analytische Zwecke. Mit diesen Cookies können wir z.B. die Anzahl der Besuche und den Standort der Besucher oder die Auswirkungen bestimmter Seiten unserer Webpräsenz verfolgen und so unsere Inhalte optimieren. 

 

Rechte des Datensubjekts

  1. a) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Bestätigung zu erhalten, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht. Wenn eine betroffene Person von diesem Bestätigungsrecht Gebrauch machen möchte, kann sie sich jederzeit an info [at] robo-ai.com wenden.

  1. b) Recht auf Zugang

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen jederzeit unentgeltlich Auskunft über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Informationen zu erhalten. Darüber hinaus gewähren die europäischen Richtlinien und Verordnungen der betroffenen Person Zugang zu den folgenden Informationen:

die Zwecke der Verarbeitung;

die betreffenden Kategorien persönlicher Daten;

die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder werden, insbesondere Empfänger in Drittländern oder internationalen Organisationen;

wenn möglich, den vorgesehenen Zeitraum, für den die persönlichen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien, die zur Bestimmung dieses Zeitraums verwendet werden;

das Bestehen des Rechts, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten, die die betroffene Person betreffen, zu verlangen oder gegen eine solche Verarbeitung Widerspruch einzulegen;

das Bestehen des Rechts, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen;

wenn die persönlichen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über ihre Quelle;

das Vorhandensein automatisierter Entscheidungsfindung, einschließlich der Erstellung von Profilen, gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 der GDPR und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die damit verbundene Logik sowie die Bedeutung und die vorgesehenen Folgen einer solchen Verarbeitung für die betroffene Person.

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. Ist dies der Fall, so hat die betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung informiert zu werden.

Wenn eine betroffene Person von diesem Auskunftsrecht Gebrauch machen möchte, kann sie sich jederzeit an info [at] robo-ai.com wenden.

  1. c) Recht auf Berichtigung

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, dass unvollständige personenbezogene Daten vervollständigt werden, auch durch Abgabe einer ergänzenden Erklärung.

Wenn eine betroffene Person von diesem Recht auf Berichtigung Gebrauch machen möchte, kann sie sich jederzeit an info [at] robo-ai.com wenden.

  1. d) Recht auf Löschung (Recht, vergessen zu werden)

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die unverzügliche Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, und der für die Verarbeitung Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt, solange die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die persönlichen Daten sind in Bezug auf die Zwecke, für die sie gesammelt oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich.

Die betroffene Person widerruft die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) des BIPR oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) des BIPR stützt, wenn es keinen anderen rechtlichen Grund für die Verarbeitung gibt.

Die betroffene Person widerspricht der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 des BIPR, und es gibt keine zwingenden legitimen Gründe für die Verarbeitung, oder die betroffene Person widerspricht der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2 des BIPR.

Die persönlichen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden, um einer gesetzlichen Verpflichtung nach dem Recht der Union oder eines Mitgliedstaats, dem der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, nachzukommen.

Die personenbezogenen Daten wurden im Zusammenhang mit dem Angebot von Diensten der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 des GDPR erhoben.

Wenn einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung der von Robo.AI gespeicherten personenbezogenen Daten beantragen möchte, kann sie sich jederzeit an info [at] robo-ai.com wenden.

Hat der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten veröffentlicht und ist er gemäß Artikel 17 Absatz 1 verpflichtet, die personenbezogenen Daten zu löschen, so ergreift der für die Verarbeitung Verantwortliche unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Kosten für die Durchführung angemessene Maßnahmen, einschließlich technischer Maßnahmen, um andere für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortliche Stellen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass die betroffene Person die Löschung durch diese Verantwortlichen beantragt hat, über alle Verknüpfungen zu diesen personenbezogenen Daten oder über Kopien oder Vervielfältigungen dieser Daten, soweit eine Verarbeitung nicht erforderlich ist. Ein Mitarbeiter von Robo.AI wird in Einzelfällen die notwendigen Maßnahmen veranlassen.

Bitte beachten Sie, dass, sofern dies nicht gesetzlich erlaubt oder erforderlich ist, keine personenbezogenen Daten von Personen, die COSIBOT.org nutzen oder besuchen, 6 Monate nach dem letzten Besuch der Webseite COSIBOT.org durch eine betroffene Person von Robo.AI gespeichert werden. 

  1. e) Recht auf Beschränkung der Verarbeitung

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Einschränkung der Verarbeitung zu erhalten, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

Die Richtigkeit der persönlichen Daten wird von der betroffenen Person angefochten, und zwar für einen Zeitraum, der es dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der persönlichen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die betroffene Person lehnt die Löschung der persönlichen Daten ab und beantragt stattdessen die Einschränkung ihrer Verwendung.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung, aber sie werden von der betroffenen Person für die Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt.

Die betroffene Person hat der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 des GDPR widersprochen, bis geprüft wurde, ob die berechtigten Gründe des für die Verarbeitung Verantwortlichen die Gründe der betroffenen Person überwiegen.

Wenn eine der oben genannten Bedingungen erfüllt ist und eine betroffene Person die Einschränkung der Verarbeitung der von Robo.AI gespeicherten personenbezogenen Daten beantragen möchte, kann sie sich jederzeit an info [at] robo-ai.com wenden. 

  1. f) Recht auf Datenportabilität

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die einem für die Verarbeitung Verantwortlichen zur Verfügung gestellt wurden, in einem strukturierten, allgemein üblichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat das Recht, diese Daten ohne Behinderung durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen, an den die personenbezogenen Daten übermittelt wurden, an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) des BIPR oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) des BIPR beruht, oder auf einen Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) des GDPR, und die Verarbeitung erfolgt auf automatisiertem Wege, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragen wurde.

Darüber hinaus hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 Absatz 1 des GDPR das Recht, dass personenbezogene Daten direkt von einem für die Verarbeitung Verantwortlichen an einen anderen übermittelt werden, wenn dies technisch möglich ist und die Rechte und Freiheiten anderer nicht beeinträchtigt werden.

Um das Recht auf Datenportabilität geltend zu machen, kann sich die betroffene Person jederzeit an info [at] robo-ai.com wenden.

  1. g) Recht auf Einspruch

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber eingeräumte Recht, jederzeit aus Gründen, die sich auf ihre besondere Situation beziehen, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, der sich auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f des BIPR stützt. Dies gilt auch für das Profiling auf der Grundlage dieser Bestimmungen.

Robo.AI wird im Falle eines Widerspruchs die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder für die Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die mit ihrer besonderen Situation zusammenhängen, der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten durch Robo.AI für wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1 des GDPR zu widersprechen, es sei denn, die Verarbeitung ist für die Erfüllung einer Aufgabe erforderlich, die aus Gründen des öffentlichen Interesses ausgeführt wird.

Um das Widerspruchsrecht auszuüben, kann sich die betroffene Person an info [at] robo-ai.com wenden. Darüber hinaus steht es der betroffenen Person im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft frei, unbeschadet der Richtlinie 2002/58/EG von ihrem Widerspruchsrecht auf automatisiertem Wege unter Verwendung technischer Spezifikationen Gebrauch zu machen.

  1. h) Automatisierte individuelle Entscheidungsfindung, einschließlich der Erstellung von Profilen

Robo.AI führt keine automatisierte individuelle Entscheidungsfindung oder Profilerstellung für Besucher oder Benutzer von COSIBOT.org oder COSIBOT Chatbot durch.

  1. i) Recht auf Widerruf der Datenschutz-Zustimmung

Jede betroffene Person hat das vom europäischen Gesetzgeber eingeräumte Recht, ihre Zustimmung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

Wenn die betroffene Person von ihrem Recht auf Widerruf der Einwilligung Gebrauch machen möchte, kann sie sich jederzeit an info [at] robo-ai.com wenden.

 

 

13) Prozessoren

Für die Bereitstellung von COSIBOT Robo.AI können die folgenden Prozessoren verwendet werden:

  •  LISTE:

15) Datenschutzbestimmungen über die Anwendung und Nutzung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) und Google Tag Manager

15.1 Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Auf dieser Webseite hat der Controller die Komponente von Google Analytics (mit der Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Webanalysedienst. Web Analytics ist die Sammlung, Erfassung und Analyse von Daten über das Verhalten der Besucher von Webseiten. Ein Webanalysedienst sammelt u.a. Daten über die Webseite, von der eine Person gekommen ist (der sogenannte Referrer), welche Unterseiten besucht wurden oder wie oft und wie lange eine Unterseite angesehen wurde. Webanalysen werden hauptsächlich zur Optimierung einer Webseite und zur Durchführung einer Kosten-Nutzen-Analyse von Internet-Werbung eingesetzt.

Der Betreiber der Google Analytics-Komponente ist Google Inc., 1600 Amphitheater Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, Vereinigte Staaten.

Für die Webanalyse durch Google Analytics verwendet der Controller die Anwendung “_gat. _anonymizeIp”. Mit Hilfe dieser Anwendung wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und beim Zugriff auf unsere Webseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum anonymisiert.

Der Zweck der Google Analytics-Komponente ist es, den Verkehr auf unserer Webseite zu analysieren. Google nutzt die gesammelten Daten und Informationen unter anderem zur Auswertung der Nutzung unserer Webseite und zur Erstellung von Online-Berichten, die die Aktivitäten auf unseren Webseiten aufzeigen, und um weitere Dienstleistungen bezüglich der Nutzung unserer Internetseite für uns zu erbringen.

Google Analytics platziert ein Cookie auf dem informationstechnischen System der betroffenen Person. Die Definition von Cookies wird oben erläutert. Durch das Setzen des Cookies wird Google in die Lage versetzt, die Nutzung unserer Webseite zu analysieren. Bei jedem Aufruf einer der einzelnen Seiten dieser Internetseite, die von der verantwortlichen Stelle betrieben wird und in die eine Google Analytics-Komponente integriert wurde, übermittelt der Internet-Browser auf dem informationstechnischen System der betroffenen Person automatisch Daten über die Google Analytics-Komponente zum Zwecke der Online-Werbung und der Abrechnung von Provisionen an Google. Im Zuge dieses technischen Verfahrens erlangt das Unternehmen Google Kenntnis von persönlichen Informationen, wie z.B. der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google u.a. dazu dient, die Herkunft der Besucher und Klicks zu verstehen und anschließend Provisionsabrechnungen zu erstellen.

Das Cookie wird verwendet, um persönliche Informationen zu speichern, wie z.B. die Zugriffszeit, den Ort, von dem aus der Zugriff erfolgt ist, und die Häufigkeit der Besuche unserer Webseite durch die betroffene Person. Bei jedem Besuch unserer Internetseite werden diese persönlichen Daten, einschließlich der IP-Adresse des vom Betroffenen genutzten Internetzugangs, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Diese persönlichen Daten werden von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google kann diese im Rahmen des technischen Verfahrens erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben.

Die betroffene Person kann, wie oben erwähnt, das Setzen von Cookies über unsere Webseite jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Webbrowsers verhindern und damit das Setzen von Cookies dauerhaft unterbinden. Eine solche Anpassung des verwendeten Internet-Browsers würde auch verhindern, dass Google Analytics ein Cookie auf das informationstechnische System der betroffenen Person setzt. Darüber hinaus können bereits von Google Analytics verwendete Cookies jederzeit über einen Webbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Darüber hinaus hat die betroffene Person die Möglichkeit, einer Sammlung von Daten, die durch Google Analytics erzeugt werden, zu widersprechen, die mit der Nutzung dieser Webseite sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google in Zusammenhang steht, sowie die Möglichkeit, dies auszuschließen. Zu diesem Zweck muss die betroffene Person unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout ein Browser-Add-on herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-on teilt Google Analytics über ein JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen über die Besuche von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation der Browser-Add-ons wird von Google als Einwand betrachtet. Wenn das informationstechnische System der betroffenen Person später gelöscht, formatiert oder neu installiert wird, muss die betroffene Person die Browser-Add-ons erneut installieren, um Google Analytics zu deaktivieren. Wurde das Browser-Add-on von der betroffenen Person oder einer anderen Person, die ihrem Zuständigkeitsbereich zuzuordnen ist, deinstalliert oder ist es deaktiviert, ist es möglich, die Neuinstallation oder Reaktivierung der Browser-Add-ons durchzuführen.

Sie können auch ein Opt-out-Cookie verwenden, um die zukünftige Datenerfassung auf unserer Webseite zu verhindern. Klicken Sie auf den folgenden Link, um das Opt-Out-Cookie zu installieren: Deaktivieren Sie die Google Analytics-Cookies.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google sind unter https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/us.html abrufbar. Google Analytics wird unter dem folgenden Link https://www.google.com/analytics/ näher erläutert.

 

15.2 Google-Tag-Manager

Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager. Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der die Tags der vermarkteten Webseite über eine Schnittstelle verwaltet werden können. Das Tag Manager-Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine Domäne ohne Cookies und registriert keine persönlichen Daten. Das Tool bewirkt die Aktivierung anderer Tags, die ihrerseits unter bestimmten Umständen Daten registrieren können. Google Tag Manager greift nicht auf diese Informationen zu. Wenn die Aufzeichnung auf Domain- oder Cookie-Ebene deaktiviert wurde, bleibt diese Einstellung für alle mit Google Tag Manager implementierten Tracking-Tags bestehen.

Sie können auch ein Opt-out-Cookie verwenden, um die zukünftige Datenerfassung auf unserer Webseite zu verhindern. Klicken Sie auf den folgenden Link, um das Opt-out-Cookie zu installieren: Deaktivieren Sie die Google Tag Manager-Cookies.

 

16) Datenschutzbestimmungen über die Anwendung und Nutzung von Google-AdWords

Auf dieser Webseite hat der Controller Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst für Internetwerbung, der es dem Inserenten ermöglicht, Anzeigen in den Ergebnissen der Google-Suchmaschine und im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Inserenten, bestimmte Schlüsselwörter vorzudefinieren, mit deren Hilfe eine Anzeige in den Suchergebnissen von Google erst dann eingeblendet wird, wenn der Nutzer die Suchmaschine zum Abrufen eines schlüsselwortrelevanten Suchergebnisses nutzt. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen unter Berücksichtigung der zuvor definierten Schlüsselwörter mit Hilfe eines automatischen Algorithmus auf relevanten Webseiten verteilt.

Die Betreibergesellschaft von Google AdWords ist Google Inc., 1600 Amphitheater Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, VEREINIGTE STAATEN.

Der Zweck von Google AdWords ist die Förderung unserer Webseite durch die Aufnahme von relevanter Werbung auf den Webseiten Dritter und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google sowie die Einfügung von Werbung Dritter auf unserer Webseite.

Wenn eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird über Google ein Conversion-Cookie auf dem informationstechnischen System der betroffenen Person abgelegt. Die Definition von Cookies wird oben erläutert. Ein Conversion-Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit und wird nicht zur Identifizierung der betroffenen Person verwendet. Ist das Cookie nicht abgelaufen, wird mit dem Conversion-Cookie überprüft, ob bestimmte Unterseiten, z.B. der Warenkorb aus einem Online-Shopsystem, auf unserer Webseite aufgerufen wurden. Durch das Conversion-Cookie können sowohl Google als auch der Controller nachvollziehen, ob eine Person, die eine AdWords-Werbung auf unserer Webseite erreicht hat, Verkäufe generiert, d.h. einen Warenverkauf durchgeführt oder abgebrochen hat.

Die durch die Verwendung des Konvertierungs-Cookies gesammelten Daten und Informationen werden von Google zur Erstellung von Besuchsstatistiken für unsere Webseite verwendet. Diese Besuchsstatistiken werden verwendet, um die Gesamtzahl der Nutzer zu ermitteln, die durch AdWords-Anzeigen geschaltet wurden, um den Erfolg oder Misserfolg jeder einzelnen AdWords-Anzeige zu ermitteln und unsere AdWords-Anzeigen in Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Google AdWords-Inserenten erhalten von Google Informationen, die die betroffene Person identifizieren könnten.

Das Konvertierungs-Cookie speichert persönliche Informationen, z.B. die von der betroffenen Person besuchten Internetseiten. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des vom Betroffenen genutzten Internetzugangs, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Diese persönlichen Daten werden von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google kann diese im Rahmen des technischen Verfahrens erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben.

Die betroffene Person kann jederzeit durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Internetbrowsers das Setzen von Cookies durch unsere Webseite wie oben beschrieben verhindern und damit das Setzen von Cookies dauerhaft unterbinden. Eine solche Einstellung des verwendeten Internet-Browsers würde auch verhindern, dass Google ein Konvertierungs-Cookie auf dem informationstechnischen System der betroffenen Person platziert. Darüber hinaus kann ein von Google AdWords gesetztes Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Sie können auch ein Opt-out-Cookie verwenden, um die zukünftige Datenerfassung auf unserer Webseite zu verhindern. Klicken Sie auf den folgenden Link, um das Opt-Out-Cookie zu installieren: Deaktivieren Sie die Google AdWords-Cookies.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, gegen die interessenbezogene Werbung von Google Einspruch zu erheben. Daher muss die betroffene Person von jedem der verwendeten Browser aus auf den Link www.google.de/settings/ads zugreifen und die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google sind unter https://www.google.com/intl/en/policies/privacy/ abrufbar.

 

 

25) Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung

Art. 6(1) Buchstabe a GDPR dient als rechtliche Grundlage für Verarbeitungen, für die wir die Zustimmung zu einem bestimmten Verarbeitungszweck erhalten. Dies ist der Fall für die Sammlung und Verarbeitung der Informationen, für die Sie sich entscheiden können, indem Sie die Statistiken oder Marketing-Cookies akzeptieren. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, wie dies beispielsweise der Fall ist, wenn die Verarbeitungen für die Lieferung von Waren oder die Erbringung einer anderen Dienstleistung erforderlich sind, stützt sich die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b GDPR. Dies ist der Fall bei allen personenbezogenen Daten, die durch die notwendigen Cookies gesammelt werden, da diese notwendig sind, um Ihnen die Nutzung der Webseite COSIBOT.org und des Antwortservice des COSIBOT-Chatbots zu ermöglichen. Dasselbe gilt für solche Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, beispielsweise bei Anfragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer gesetzlichen Verpflichtung, durch die die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich wird, z.B. zur Erfüllung steuerlicher Verpflichtungen, so erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6(1) Buchstabe c GDPR. In seltenen Fällen kann die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person erforderlich sein. In diesem Fall würde die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c GDPR beruhen. 6(1) Buchstabe d GDPR. Schliesslich könnten die Verarbeitungen auf Artikel 6(1) Buchstabe f GDPR gestützt werden. Diese Rechtsgrundlage wird für Verarbeitungen verwendet, die nicht unter einen der oben genannten Rechtsgründe fallen, wenn die Verarbeitung zur Wahrung der von unserem Unternehmen oder einem Dritten verfolgten legitimen Interessen erforderlich ist, es sei denn, diese Interessen werden durch die Interessen oder die Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überlagert. Solche Verarbeitungen sind insbesondere deshalb zulässig, weil sie vom europäischen Gesetzgeber ausdrücklich erwähnt wurden. Er war der Ansicht, dass ein berechtigtes Interesse angenommen werden könne, wenn die betroffene Person ein Kunde des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 GDPR).

 

26) Die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen oder von einem Dritten verfolgten legitimen Interessen

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f GDPR beruht, besteht unser berechtigtes Interesse darin, unsere Geschäftstätigkeit zum Wohle aller unserer Mitarbeiter und Aktionäre auszuüben.

 

27) Zeitraum, für den die persönlichen Daten gespeichert werden

Die persönlichen Daten einer betroffenen Person werden von Robo.AI für maximal 6 Monate nach dem letzten Zugriff auf die Webseite COSIBOT.org oder den COSIBOT-Chatbot durch den jeweiligen Benutzer gespeichert, verwendet und verarbeitet. Für personenbezogene Daten, die auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeitet werden, gilt dieselbe Frist, sofern die Einwilligung nicht widerrufen wird.

 

28) Bereitstellung personenbezogener Daten als gesetzliche oder vertragliche Anforderung; Erfordernis, das zum Abschluss eines Vertrags erforderlich ist; Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung dieser Daten.

Wir stellen klar, dass die Bereitstellung von personenbezogenen Daten teilweise gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerliche Vorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Bestimmungen ergeben kann (z.B. Informationen über den Vertragspartner). Manchmal kann es notwendig sein, einen Vertrag abzuschließen, dass die betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die dann von uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist z.B. verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, wenn unser Unternehmen einen Vertrag mit ihr abschliesst. Die Nichtbereitstellung der persönlichen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit der betroffenen Person nicht abgeschlossen werden könnte. Bevor personenbezogene Daten von der betroffenen Person zur Verfügung gestellt werden, muss sich die betroffene Person mit info [at] robo-ai.com in Verbindung setzen. Wenn die betroffene Person beispielsweise der Verwendung der erforderlichen Cookies nicht zustimmt, kann die betroffene Person den COSIBOT-Chatbot nicht benutzen.